Computer-Hilfe für alle
Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der acomp gelten für sämtliche Dienstleistungen und Produkte. Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit acomp geschäftliche Beziehungen pflegt. Die Dienstleistung/Lieferung beschränken sich auf das Gebiet der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein.

Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, acomp hätte ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB wird unter www.acomp.ch/agb publiziert.

2. Informationen über Produkte und Dienstleistungen

Die Informationen über Produkte und Dienstleistungen werden von acomp für die Kunden möglichst übersichtlich und kundenfreundlich zusammengestellt. Soweit es sich dabei um Angaben des Herstellers handelt (z.B. Herstellergarantie), sind immer die Angaben des Herstellers selber massgebend. acomp ist stets bemüht, die Angaben der Hersteller korrekt, aktuell und übersichtlich bereitzustellen, kann dafür aber keine Gewähr leisten.

Der Kunde in erster Linie für seine Daten selber verantwortlich und sollte bei wichtigen Daten ein Backup vornehmen. Die acomp ist bemüht guten Support zu liefern. Obschon wir bemüht sind die Daten zu erhalten, eine Garantie für Daten können wir nicht geben und können diesbezüglich auch nicht für Datenverlust belangt werden . 

3. Preis

Alle Preise gelten, wenn nichts Anderes vermerkt ist, inklusive Mehrwertsteuer.

4. Vertragsabschluss

Dienstleistungen und Preise, die unter www.acomp.ch publiziert sind, gelten als Angebot. Dieses Angebot steht jedoch immer unter der (auflösenden) Bedingung einer fehlerhaften Preisangabe.

Der Vertragsschluss kommt zustande, sobald der Kunde über den per Telefon oder E-Mail seine Bestellung aufgibt. Das Eintreffen einer Online-Bestellung wird dem Kunden mittels einer automatisch generierten Bestellbestätigung an die von ihm angegebenen E-Mail-Adresse angezeigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestellungsbestätigung enthält keine Zusage, dass die Dienstleistung auch tatsächlich Ausgeführt wird. Sie zeigt dem Kunden lediglich an, dass die abgegebene Bestellung bei acomp eingetroffen ist und somit der Vertrag zustande gekommen ist, welcher unter der Bedingung der Dienstleistung steht.

5. Zahlungsbedingungen

Der Kunde verpflichtet sich, mit den zur Verfügung gestellten Zahlungsmöglichkeiten zu bezahlen. Die aktuellen Zahlungsmöglichkeiten und die zugehörigen Konditionen sind unter www.acomp.ch publiziert. acomp behält sich das Recht vor, Kunden ohne Angabe von Gründen von einzelnen Zahlungsmöglichkeiten auszuschliessen.

Produkte, die dem Kunden geliefert werden, bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum von acomp. Der Kunde räumt acomp das Recht ein, einen Eigentumsvorbehalt im Eigentumsvorbehaltsregister eintragen zu lassen.

6. Zahlungsverzug

Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, die der Kunde acomp unter irgendeinem Titel schuldet sofort fällig und acomp kann diese sofort einfordern und weitere Lieferungen an ihn einstellen. Im Falle einer Bestellung per Vorauszahlung kann acomp frühestens acht Kalendertage, nachdem acomp dem Kunden erfolglos eine Zahlungsaufforderung hat zukommen lassen, alle betroffenen Verträge automatisch und ohne weitere Vorankündigung auflösen.

acomp kann ab der 3. Mahnung eine Umtriebsgebühr von CHF 20.- erheben. acomp behält sich das Recht vor, die Forderung an ein Inkassobüro abzutreten.

7. Stornierung und Vertragsauflösung

Bestellungen sind gemäss Ziff. 5 der AGB verbindlich und der Kunde ist zur Abnahme der Leistung verpflichtet. Nachträgliche Änderungen auf Wunsch des Kunden sind ausnahmsweise und nach freiem Ermessen von acomp möglich. Die Möglichkeit einer Stornierung ist abhängig vom Zeitpunkt der Stornierung. Je nachdem ist die Bestellung kostenlos, gegen eine Umtriebsentschädigung oder gar nicht stornierbar.

8. Prüfpflicht des Kunden

Der Kunde hat ausgelieferte oder abgeholte Produkte sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu prüfen. Allfällige Mängel sind acomp unmittelbar nach Erkennen, spätestens aber innerhalb von 5 Kalendertagen nach Erhalt der Leistung/Sendung/Abholung mitzuteilen. Der Kunde hat das Produkt im Lieferzustand aufzubewahren und darf es nicht in Betrieb nehmen.

9. Datenschutzerklärung

Mit der Akzeptanz der AGBs wird automatisch unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand ist Nottwil/Luzern. Der Vertrag untersteht Schweizer Recht wobei das UN-Kaufrecht (CISG) vollständig ausgeschlossen wird.

Januar 2015

Besuche seit Nov. 2015

Deine IP: 54.80.219.236